Die Liebe lässt mich nicht

Ich bin heute morgen aufgewacht
und wusste nicht wofür.
Hab meine Augen aufgemacht
und nichts lag neben mir.



Jeden Morgen schlag ich meine Augen auf, und jedes Mal frage ich mich was heut wieder kommt, warum es weiter geht und nicht einfach endet.


Ich hab mir geschworen damit klarzukommen,
so gut wie es eben geht.
Jetzt sieh mich an ich bin nichts mehr wert,
wie ein Herz, das nur aus Mitleid lebt.



Ich wollte es verkraften, stand drüber und sagte, es tut mir nichts. Doch Innerlich zerbreche ich, jeden Tag ein Stück mehr. Ich hab nichts mehr, was mich zum lachen bringt. Keine Stütze, die ich so sehr brauche.


Und ich weiss nicht,
wonach soll ich suchen?
Welchen Weg soll ich noch gehen?
Warum kann ich nicht vergessen?
Es muss doch gehn.

Sag mir, was muss noch passieren,
bis du nichts mehr für mich bist?
Ich würd dich so gerne hassen, doch die Liebe lässt mich nicht.
Die Liebe lässt mich nicht.



So oft hab ich mir geschworen, dass ich sie hassen will und doch schaffe ich es nicht ... Warum? Was hast du mit mir gemacht?


Ich wollt nicht mehr an dich denken.
Glaub mir, ich hab's probiert.
Wollt dich in Wein ertränken.
Doch wie du siehst hat das nicht funktioniert.


Und wie tief muss ich noch sinken,
bis ich ohne dich aufwach?
Wie viele Tagen müssen noch ertrinken,
bis auch das letzte Bild verblasst
und ich es schaffe neu anzufang?
Sag mir wann, sag mir wann
sag wie lang.

 

3.6.09 12:14
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mandy / Website (3.6.09 16:51)
Mh - du leidest sehr, das tut mir leid :/

Vielen vielen Dank für dein Bild!
ich wollte es als Eintrag reinstellen,
aber es war zu groß und als ich es
verkleinern wollte, ging es nicht mehr...
ich bin zu doof dazu.
Aber es ist wunderschön.
Ich mag schmetterlinge und ach,
ich bin begeistert,
vielen Dank! (:
<33

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de

chaste & yvi